Die richtige Traktion ist entscheidend

Organisationen haben ein Problem. Den meisten Vertriebsorganisationen gelingt es nicht oder nur sehr schwer, die vom Top Management vorgegebene Strategie in der Vertriebsorganisation umzusetzen. Die richtige Traktion ist entscheidend und setzt folgende drei Schritte voraus: Analysieren, Entwickeln, Umsetzen. Es fehlt daran, die Ausgangslage klar zu benennen, die Massnahmen mit der grössten Wirkung fokussiert anzugehen und die Mitarbeitenden auf dem Weg mitzunehmen, letztendlich die PS auf die Strasse zu bekommen.

VERTRIEBSSTRATEGIE: Analysieren, Entwickeln, Umsetzen

unterstützt auch Ihr Unternehmen, zielgerichtet, effizient und erfolgreich seine Ziele zu erreichen.

1. Analysieren - Wissen, wo im Projekt starten und die Ziele kennen

Viele Firmen investieren viel Zeit und Geld in die Erarbeitung einer Vision und Unternehmensstrategie. Eigentlich müsste nun alles klar sein und es fehlt nur noch die Umsetzung der Vertriebsstrategie – doch genau hier kommt es oft zum Stillstand.

Im der ersten Phase erarbeiten wir ein „Big-Picture“ zur Ausgangslage. Obwohl viele Aussagen gleich klingen ist doch jede Situation individuell. Wir möchten daher mit Ihnen in einem ersten Workshop die Ausgangslage und Ihre Erwartungshaltung verstehen. Oft bringt dieser Workshop für Sie bereits erste wertvolle Erkenntnisse. Hier gilt der Grundsatz: Lieber vorher planen, als später über Umwege verlieren. Der Erfolg eines Projektes hängt von einer guten Planung ab. Und für eine gute Planung muss man genau wissen, an welchem Punkt man startet.

Wir schaffen die Voraussetzungen, die eine effiziente und effektive Beurteilung Ihrer Ist-Situation ermöglichen. Mit unseren Methoden führen wir Sie durch einen strukturierten Prozess, der Sie dabei unterstützt, Klarheit und Übersicht in Ihre Verkaufsstrategie zu bringen.

2. Entwickeln - Wissen, welche Aktionen die grösste Wirkung erzielen

Wir alle kennen die Situation. Die erhofften Ergebnisse treffen nicht ein, im Gegenteil. Unterschiedliche Ansichten, Einschätzungen zu Problemstellungen führen dazu, dass Schuldzuweisungen erfolgen und das Arbeitsklima und die Motivation darunter leiden. Wissen statt glauben zu wissen. Der Schritt, der dafür erforderlich ist, ist die Markt- und Kundensituation genau zu kennen. Dabei geht es im Wesentlichen darum, die Kundenanforderungen sowie den Kundenkaufprozess genau zu verstehen, einen messbaren Kundennutzen aufzuzeigen und die Marketing Kommunikation intern abzustimmen. Zukunftsgerichtet die neuen Herausforderungen der Digitalisierung und deren Auswirkungen auf den Vertrieb zu verstehen und einen Massnahmenplan zu erarbeiten.

In dieser Phase erarbeiten wir die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Go-to-Market Strategie. Dabei setzen wir den Fokus auf die Massnahmen mit der grössten Wirkung und ganz wichtig, die Mitarbeitenden auf diesem Weg mitzunehmen.

3. Umsetzen - Wissen, wie Mitarbeitende motivieren und die Leistungsfähigkeit steigern

Was nützt eine gute Strategie, wenn sie nicht nachhaltig umgesetzt wird? Diese Aufgabe ist anspruchsvoll und erfordert Leadership-Qualitäten. Nur motivierte Vertriebsmitarbeitende sind in der Lage ihr Leistungspotenzial abzurufen. All Ihre Planung war sinnlos, wenn Ihre Vertriebsstrategie nicht von den Vertriebsmitarbeitenden erfolgreiche umgesetzt wird.

In diesem Schritt zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Verkäufer befähigen, den Wandel in die digitale Realität lustvoll zu gestalten und so die Leistungsfähigkeit Ihrer Abteilung zu steigern. Um die vertriebliche Motivation kontinuierlich zu erhalten, brauchen Ihre Mitarbeitenden das notwendige Know-how (Branchen-, Fach- und Verkaufskompetenz) und optimale Rahmenbedingungen. Entscheidend ist, die am Umsetzungsprozess beteiligten Personen zu mobilisieren und zu motivieren. Wir sind überzeugt, dass zukünftig Management by Motivation (MbM) ein wichtiger Erfolgsfaktor sein wird.

VERTRIEBSSTRATEGIE: Analysieren, Entwickeln, Umsetzen.

Wir zeigen Ihnen den optimalen Weg, Vertriebsziele und Strategien zu entwickeln. Strukturen im Vertriebsumfeld zu schaffen, die nachhaltiges Wachstum ermöglichen, unterfüttert mit vielen Praxisbeispielen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar